Mobilmenü

Besuch der Hochschule Offenburg im Rahmen der beruflichen Orientierung BORIS

06.03.2013

... Das zweijährige Berufskolleg mit Verzahnung von dualen Ausbildungsberufen (Anlagenmechanik) führt zur Fachhochschulreife. Die Schüler aus dem 2. Jahr konnten sich umfassend über die Studienmöglichkeiten an der Hochschule Offenburg informieren.

Diplomingenieur Ulrich Kuttruff, Akademischer Mitarbeiter der Hochschule Offenburg, führte unsere Schüler durch die Labors der Hochschule und gaben Ihnen sogar die Möglichkeit, aktiv zu werden.

Im Labor wurde von den Schülern mit Hilfe von Kochsalz, Wasser und Eiswürfeln eine Sole zunächst rechnerisch ermittelt und anschließend erzeugt, deren Temperatur durch die chemische Reaktion der Bestandteile -21°C betrug.
Derart tiefe Temperaturen sind beispielsweise für den Betrieb von Rodelbahnen oder eines Eisstadions oder natürlich für eine Vielzahl von Produktionsprozessen erforderlich.
Da das Wasser-Salz-Gemisch im Bezug auf Umweltverträglichkeit auch in großen Anlagen relativ unproblematisch eingesetzt werden kann, bietet es erhebliche Vorteile gegenüber Frostschutzmittel/Glykol-Gemischen, wie diese in Fahrzeugen oder Wärmepumpenanlagen eingesetzt werden.
Hierbei konnten die Schüler Fragen zu den komplexen Bereichen der Kältetechnik, der Hydraulik von Heizungsanlagen, der Lüftungstechnik oder auch der vor Ort installierten Energiesysteme stellen und mit dem Fachmann diskutieren.
Für unsere Schüler war dies wieder ein sehr interessanter und informativer Tag, den der Eine oder Andere mit dem festen Vorsatz abschloss, hier zu studieren.
 
Ein großer Dank Herrn Kuttruff von der Hochschule, der uns nun schon zum dritten Mal die Möglichkeit gab unsern Schülern eine Vorstellung davon zu vermitteln, was sie bei einem Studium an der Hochschule erwartet.



Weitere Infos der Hochschule Offenburg erhalten Sie unter:
http://mv.hs-offenburg.de/studium/bachelor/energiesystemtechnik-es/