Wissenschaftsshow "Chemikant & Co. - die geniale Quizshow"

Das Science Mobil an der RFGS

15.07.2019

Das Science Mobil ist die mobile Variante der Science Days: Seit Oktober 2012 besucht das Science Mobil Schulen in Südbaden und führt Science Shows vor Ort durch. Von Achern bis zum Bodensee tauchten bisher mehr als 8.000 SchülerInnen aus über 90 Schulen in die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik ein. Die Wissenschaftsvorführungen des Science Mobils verstehen sich als Ergänzung und Unterstützung für den Unterricht in den sogenannten MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

 

Mit diesem Projekt knüpft der Förderverein Science & Technologie e.V. an die langjährigen Erfahrungen mit Science Shows bei den Science Days an. „Da längst nicht alle Schulen zu den Science Days in den Europa Park kommen können, bringen wir die Experimente nun auch in die Schulen“, erklärt Joachim Lerch, Gründer und erster Vorsitzender des Fördervereins.


 

Bei der berufsorientierenden Show „Chemikant & Co. – die geniale Quizshow“ dreht sich alles um ungewöhnliche Materialien und welche Berufsgruppen sie herstellen. So gehen die Jugendlichen beispielsweise der Frage nach, inwieweit Bio-Kunststoffe synthetische Kunststoffe ersetzen könnten. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie Kriminalisten Blutspuren nachweisen, auch wenn diese mit dem bloßen Auge nicht mehr sichtbar sind. Wird die Automobilindustrie in Zukunft Lacke entwickeln, die durch Sonneneinstrahlung ihre Farbe verändern und somit dazu beitragen, Energiekosten zu senken? Und warum verwendet man Zucker beim Betonmischen? Diese und weitere Fragen stehen neben den berufsorientierenden Informationen im Mittelpunkt von „Chemikant & Co. - die geniale Quizshow“, die von den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg gesponsert wird.

 

 

 

Deusch/Höpfel