Mobilmenü

Die SMV stellt sich den wichtigen Fragen:

WESHALB wolltet ihr Schülersprecher werden?

WELCHES sind eure Aufgaben bzw. was unterstützt ihr als Schülersprecher/in?

  • Da ich als Schülersprecher bereits vorher sehr gute Erfahrungen gesammelt habe ist es mir wichtig, die Schule so gut, so interessant und  so motivierend wie möglich zu gestalten; z.b durch viele verschiedene Aktionen, wo die Schüler Spaß dran haben und dies für einen guten Zweck genutzt wird (Spenden erfragen, Schulräume besser gestalten, ein besseres Miteinander erreichen...)
  • Wir als Schülersprecher stehen jedem einzelnen Schüler bei Fragen, Problemen, und für kreative Ideen zur Verfügung. Selbstverständlich unterstützen wir auch Lehrerinnen und Lehrer beim lösen gemeinsamer Probleme.
  • Weil eine Jugendgemeinschaft wie die SMV auch Freude, Freunde und das Kennenlernen von vielen verschiedenen Menschen mit sich bringt.
  • Meine Hauptaufgaben bestehen in der Organisation der jährlichen SMV-Hütte, des Skitages und der Renovierung des neuen SMV-Zimmers.
  • Ich möchte mich für die Interessen und Beschwerden der Schüler einsetzen.
  • Interessenvertretung der Schüler, Kontakte zwischen Schülern und Lehrern oder Direktion,
  • Ich bin Schülersprecherin geworden, weil ich es toll finde für was sich die SMV engagiert. Man hat viele Möglichkeiten sich selbst miteinzubringen, Fragen und Anregungen von Mitschülern durchzusetzen. Dies sind auch die Aufgaben, den Mitschülern zu helfen, ihre Anliegen weiter zu transportieren (bis zur Schulleitung). Man setzt sich natürlich auch für Dinge wie ein Kaffeeautomat ein, plant eine tolle Schulparty oder lässt es sich ein Wochenende auf der SMV-Hütte gut gehen (Da darf jeder mit der sich in der SMV engagiert;) Also auch du!