Mobilmenü

Wahlen 16+ im Freiburger Rathaus

07.05.2014

...Im Rathaus waren von jeder Partei Stände aufgebaut, an denen Werbung dafür gemacht wurde, was die verschiedenen Parteien erreichen und verändern möchten.Es war sehr informativ, da wir persönlich mit Mitgliedern der Parteien sprechen  und uns genauer über die Themen informieren konnten.
Am Eingang saß der SPD-Kandidat Ismael Hares, den viele Schüler feierten wegen seiner zurückliegenden Rapperkarriere mit Künstlern wie Gentleman, Peter Fox, Söhne Mannheims etc.
Tja sowas bleibt einem als Wähler hängen...
Außerdem gab es verschiedene Stationen, an denen Spiele aufgebaut waren und politische Aktionen angeboten wurden.



Am alten Rathaus waren Zäune, zu einem Kreis gestellt, die mit Plakaten von Schülern behängt waren. Themen wie "ein Paintballplatz in Freiburg" oder "ein Shoppingcenter in der Innenstadt" bekamen viel Zustimmung.
Auch gab es einen Stand , der vom SC Freiburg unterstützt wurde, mit einem Fußballtor, in das man, nachdem man eine politische Frage richtig beantwortet hatte, mit aller Kraft reinbolzen sollte, die Kraft des Schusses wurde neben dem Tor in km/h auf einem Monitor gezeigt.
Ich bekam an diesem Tag sehr viele neue Informationen über die Kommunalwahlen, welche dieses Jahr ab 16 sind und mich deshalb auch betreffen. (Felix)
Insgesamt hat es Spaß gemacht und die Wahlen können kommen...
(Max)

Max Geiger und Felix Duscha 6TG9